Pirogalli 1917 – 2017 : eine Lange Familientradition

Seit 1917 ist das Unternehmen PIROGALLI SA exklusiv im Safranhandel tätig. Seine Stärken liegen in der  einzigartigen Ansammlung von Erfahrung und  in der Kontrolle sämtlicher  Prozessschritte, vom Einkauf über Veredelung bis hin zur Verpackung. Täglich vertrauen unsere Langjährigen Kunden auf unser grosses Qualitätswissen bei der Auswahl, der Aufbereitung und Weiterverarbeitung von hochwertigstem Safran.

Der Name der Marke geht auf die Stadt Aquila zurück,  der Hauptstadt der Abruzzen. Dort entstand aufgrund des speziellen Klimas um 1230 die italienische Tradition in der Kultivierung und dem Anbau von Safran, die ursprünglich aus Spanien importiert worden ist. Anfänglich wird Safran nur von der Region Aquila verarbeitet, doch mit dem einsetzenden Erfolg reichen die dortigen Quellen für die stetig steigende Nachfrage nach hochwertigen Safran aus dem Hause Zafferano Aquila ZAFFERANO AQUILA nicht mehr aus.

Der Sohn Paolo Pirogalli, der 1928 in das Unternehmen eintritt, beginnt in Spanien in der Region Mancha das Rohmaterial gezielt einzukaufen und zu veredeln.

Im Jahre 1953 treten die älteste Tochter Rosa Pirogalli und ihr Ehemann Fausto Salvioni in das Unternehmen ein und führen die Arbeit des Vaters erfolgreich fort. Die Beziehungen zu den Anbauern von Safran und Kooperativen werden weiter ausgebaut, die Forschung intensiviert und die Kontrolle jedes einzelnen Produktionsschrittes vorangetrieben.

Seit 1989 arbeitet an ihrer Seite ihr Sohn Paolo Salvioni, Dipl. Ing. ETH. Als Verantwortlicher für Produktion und Qualität investiert er in Technologien und Prozesse.

Vision

Die Tradition, das Knowhow und die Passion der Familie haben sich über 4. Generationen fortentwickelt. Bis heute ist man der Geschäfts-philosophie treu geblieben, nur reinsten Safran in Stigmen,  in höchster Qualität aus nachhaltigen und natürlichen Quellen zu verwenden und zu vertreiben.

Dank hoch geschätzter Marken-Identität von ZAFFERANO AQUILA ist PIROGALLI SA Referenzpunkt im Markt für alle diejenigen, die auf der Suche nach authentischen, traditionellen Produkten für Gerichte in höchster Qualität sind. Diese Zuverlässigkeit wird durch das langjährige Vertrauen und Treue der Kunden eindrucksvoll bestätigt.

Produktion

Der Einkauf von Safranfäden wird von uns persönlich und vor Ort direkt bei den jeweiligen Kooperativen durchgeführt; Anbauer werden präferiert, die sich unseren Qualitätsansprüchen entsprechend ISO 3632 verpflichten.

Unsere Wareneingangskontrolle und Logistik ermöglicht die Rückverfolgung  zu unseren Lieferanten in jedem Los. Dieser Service und diese Sicherheit sind einmalig.

Nach einer anspruchsvollen Analyse und Selektion der Fäden werden diese in einem speziellen Prozess behutsam gemahlen, durch geringe Rotation wird erreicht, dass die organoleptischen Eigenschaften erhalten bleiben. Das so erhaltene Safranpulver ist einzigartig in seiner Qualität.

Unsere gesamte Produktion wird in Beutel und Blister verpackt, die derart konzipiert sind, dass die Qualität für den End-Konsumenten erhalten bleibt. Für den Vertriebskanal HORECA (Hotellerie, Restaurant und Catering) werden von uns Pulver und Fäden exklusiv in Glasflakons konfektioniert.

Fotograf : Luciano D'Angelo